Würdevoller Umgang
& Kompetenz

Füreinander. Da. Sein.

Zu pflegen bedeutet, eine sorgende Obhut zu gewährleisten. Genau das tun wir bei Blue Heart. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dem Menschen durch Nähe und Verständnis beizustehen. Hinter Blue Heart steht meine Unternehmensgruppe mit ihrer 30-jährigen Erfahrung. Werden Sie Teil unserer Familie!

Kerstin Scharf
Unsere Mitarbeiter

Neue Maßstäbe setzen

Mehr Kompetenz, mehr Qualifikation

Unser hochqualifiziertes, examiniertes Pflegepersonal wird von uns in besonderem Maße gepflegt. Gemeinsam haben wir ein umfassendes Fort-und Weiterbildungskonzept entwickelt.


Pflegedienstleistungen

PflegedienstAmbulante PflegeIntensivpflegeBehandlungspflegeGrundpflegeBeatmungspflegeBezugspflege / Primary Nusing

Beratung & Management

PflegeberatungÜberleitungsmanagementKostenübernahme Krankenkasse
Unsere Mitarbeiter

Kompetenz, Professionalität & Empathie

Zuhause verbindet man mit Geborgenheit. Wir wollen mehr als Pflege leisten und dieses Gefühl der Vertrautheit in einem geschützten Raum mit Altbekanntem zu neuem Leben erwecken. Die Intensivpflege soll den Menschen eine besondere, individuelle Alltagsbegleitung ein Stück Lebensqualität und Autonomie zurückgeben.

Thomas Manthey
Pflegedienstleitung, Bereichsleitung Pflege
Mehr erfahren
Markus Klemp
Fachbereichsleitung Intensivpflege, Teamleitung Hannover, Praxisanleiter
Mehr erfahren
Frank-Peter Häusler
Stellvertretende Pflegedienstleitung, Teamleitung Hann. Münden
Mehr erfahren
Marco Vanzella
Altenpfleger Fachkraft für außerklinische Beatmung, Beauftragter für Medizinprodukte
Mehr erfahren
Ivana Ilic
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Mehr erfahren
Daniela Patsch
Altenpflegerin, Fachkraft für außerklinische Beatmung
Mehr erfahren
Marie-Therese Koll
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Mehr erfahren
Leistungen

Unsere Leistungen

Pflegedienst

Erfahren Sie alles über das Leistungsspektrum eines Pflegedienstes.
Erfahren Sie mehr

Ambulante Pflege

Hier finden Sie relevante Informationen zur ambulanten Pflege
Erfahren Sie mehr

Intensivpflege

Finden Sie hier die wichtigsten Aspekte zur ambulanten Intensivpflege eines professionellen Pflegedienstes.
Erfahren Sie mehr

Bezugspflege

Bezugspflege wird auch "Primary Nursing" genannt. Mehr erfahren Sie hier.
Erfahren Sie mehr

Behandlungspflege

Hier finden Sie alles zum Thema Behandlungspflege und wie diese zu erhalten ist.
Erfahren Sie mehr

Beatmungspflege

Die Beatmungspflege ist eine der essenziellen Pflegeleistungen. Mehr erfahren Sie hier.
Erfahren Sie mehr

Grundpflege

Was bedeutet Grundpflege? Hier erfahren Sie mehr.
Erfahren Sie mehr

Pflegeberatung

Die Pflegeberatung nimmt unseren Klienten große Last von den Schultern.
Erfahren Sie mehr

Überleitungsmanagement

Was ist ein Überleitungsmanagement? Hier erfahren Sie, warum dies so wichtig ist.
Erfahren Sie mehr

Kostenübernahme Krankenkasse

Wer übernimmt die Kosten für meine Intensivpflege? Hier finden Sie die Antwort.
Erfahren Sie mehr
WO wir menschen betreuen

Unsere Betreuungsregionen

Unser Intensivpflegedienst betreut derzeit vier Regionen. Hier sehen Sie alle Einzugsgebiete, die von der Blue Heart Intensivpflegegesellschaft abgedeckt werden.

Aufnahme

In wenigen Schritten zur Intensivpflege

Entlassung aus dem Krankenhaus

Sie oder Ihre Angehörigen werden oder wurden bereits von Ihrem zuständigen Arzt darüber informiert, dass Ihre Entlassung aus dem Krankenhaus bevorsteht. Das Krankenhausteam wird in dieser Phase über den Bedarf der ambulanten Intensivpflege beraten und das Überleitungsmanagement (Case Management) informieren, um für Sie die bestmögliche Betreuung zu finden.

Erster Kontakt mit dem Pflegedienst

Sie oder Ihre Angehörigen werden vom Überleitungsmanagement kontaktiert und erhalten drei Vorschläge für Pflegedienste. Sie treffen eine Auswahl. Selbstverständlich müssen Sie keinen der Vorschläge akzeptieren, sondern können auch einen Pflegedienst Ihrer Wahl beauftragen. Danach haben Sie  den ersten Kontakt mit dem Pflegedienst Ihrer Wahl.

Kostenvoranschlag an Krankenkasse

Ab diesem Zeitpunkt übernimmt der Pflegedienst, gemeinsam mit der Klinik, alle weiteren Wege.. Dazu gehören die Bedarfs- und Kontenklärung mit der Krankenkasse, das Kennenlernen des Patienten oder die Ermittlung des Hilfsmittelbedarfes. Nach der Genehmigung durch die Krankenkasse und der Ausstellung der ärztlichen Verordnungen vereinbart der Pflegedienst mit dem Krankenhaus einen Termin zur Ihrer Übernahme in den ambulanten Pflegedienst.

Wissen

Fragen & Antworten

Karriere

Folge Deinem Ruf!

Aktuell sind keine Stellenangebote für dieses Unternehmen verfügbar.
Zu allen Jobs
Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.